Inga Kristin Paulsen wuchs in der Nähe von Kiel auf, wo sie schon im Kindesalter an musikalisch-künstlerischen Projekten teilnahm. Gesangs- und Klavierunterricht bei verschiedenen Lehrern und Chorprojekte folgten, wodurch sie häufig auf der Bühne stand und später eine Solorolle in einer Kindermusicalproduktion der Oper Kiel erhielt.

Nach dem Abitur entschloss sich Inga für ein Jahr nach Neuseeland zu gehen, um eine vielfältige Kultur in einem facettenreichen Land kennenzulernen.  

 Zurück in Deutschland ging sie auf eine Musicalschule in Hamburg, bevor sie den Beruf fand, der ihre Profession und Passion verbindet.

Die dreijährige Berufsausbildung zur staatlich geprüften Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin war eine intensive Zeit, in der sie mit verschiedenen Dozenten arbeitete. So ergaben sich unterschiedliche Impulse für die ganzheitliche Stimm-, Sprach-, Sprech- und Atemtherapie, welche ihre Arbeit maßgeblich geformt haben.

 

Derzeitig kommen Patienten/innen der Logopädischen Praxis am Roseneck (Berlin-Schmargendorf) in den Genuss ihrer Arbeit.
.